Logo Sabine Schäffer
Sabine Schäffer

Sabine Schäffer

Hi, ich bin Sabine, Freelancerin im E-Mail Marketing und unterstütze dich in deinem Business

5-Schritte für MEHR SICHTBARKEIT

Zeig allen was du für ein unwiderstehliches Angebot hast. Es kostet dich für 0 € (KLICK HIER)

Segmentierung im E-Mail Marketing

Share on facebook
Facebook

Zum Versand des eigenen Newsletters werden im E-Mail Marketing oft Segmente eingesetzt. Damit erreichst du deine gewünschte Zielgruppe immer mit den richtigen Information und passenden Angeboten.

Segmentierung im E-Mail Marketing: Was bedeutet das?

Nehmen wir einmal zur Veranschaulichung zwei Beispiele. Ein Beispiel aus der Online- und eines aus der Offline-Welt:

Online: Du launcht gerade einen weiterführenden Online-Kurs. Auch hast du bereits zwei Anfänger-Kurse erfolgreich verkauft und bietest damit die Fortsetzung.

Offline: Du betreibst einen Baustoffhandel und bietest alles vom Nagel über Holzböden bis zu Fenstern alles in deinen Geschäftsräumen an.

Mit Segmenten kannst du deine Zielgruppe nach Ihren Interessen und Angaben sortieren. Dafür gibt es viele Möglichkeiten:

Fakten deiner Zielgruppe:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Wohnort/ PLZ

Interessen deiner Zielgruppe:

Online:

  • Hat den ersten Kurs bereits gekauft/ nicht gekauft
  • Interessiert sich für ein bestimmtes Thema
  • Hat sich gerade erst für den Newsletter angemeldet/ ist schon länger Teil deiner Community

Offline:

  • Baut gerade ein neues Haus
  • Renoviert verschiedene Bereiche
  • Möchte nur einen neuen Fußboden
  • Hat nur Interesse an Fenstern

Segmentierung: Wie kommst du jetzt an die für dich relevanten Informationen?

Über deine Website:

Biete verschiedene kostenlose Angebote als Dankeschön für die Anmeldung zu deinem Newsletter an. Vergebe mit der Eintragung in das Formular gleich den passenden „Tag“ (virtueller Post-It). Jemand der sich für eine Checkliste bei dir für das richtige Ausmessen für den neuen Fußboden einträgt, hat natürlich nur Interesse an Angeboten für Fußböden. Es interessieren ihn derzeit keine Neuigkeiten über Bohrmaschinen oder Haustüren.

Über dein Formular:

Du kannst verschiedene individuelle Bausteine bei der Eintragung in deinen Newsletter abfragen. So zum Beispiel Name, Geburtsdatum, Wohnort etc.

ABER ACHTUNG: Nach der DSGVO darf NUR die Eintragung der E-MAIL ADRESSE ein Pflichtfeld sein! Alle weiteren Angaben müssen FREIWILLIG bleiben!

Über deinen Newsletter:

Du kannst gleich beim Empfang deiner neuen Abonnenten verschiedene Auswahlmöglichkeiten in den E-Mails anbieten. Auch bereits bestehenden Kontakten kannst du einen Rundmail mit der Abfrage der Interessen zusenden.

Ziel der Segmentierung ist: Deinen Kontakten nur die für sie relevanten Inhalte zu versenden.

Vorteile der Segmentierung deiner Zielgruppe:

  • Weniger Abmeldungen aufgrund uninteressanter Inhalte
  • Kundenbindung wird gestärkt
  • Mehr Umsatz wird generiert
  • Mehr Klicks & Interaktionen mit deinen Kontakten

Möchtest du auch mit Segmenten gezielt deine Kontakte/ Kunden über deinen Newsletter und deine E-Mails ansprechen? Buche ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch mit mir und lass uns gemeinsam herausfinden, ob und wie ich dich dabei unterstützen kann.

Weitere Beiträge:

Rückblick April 2022

Rückblick April 2022

So war mein April 2022 Der Satz, der mir im April 2022 am meisten durch den Kopf ging: Der April macht was